PUMA - das papierlose Mobilitätsabrechnungssystem

Die nowhow solutions AG hat in Zusammenarbeit mit der Stiftung Behindertentransport Kanton Bern (BTB) das papierlose Abrechnungssystenm PUMA entwickelt. Dank der modernen Weblösung PUMA werden Prozesse effizienter, das bisherige äusserst aufwändige Handling von Papiergutscheinen entfällt und der Informationsaustausch wird erleichtert.

Problemstellung

BTB subventioniert Behindertentransporte mittels Papiergutscheinen, welche an berechtigte Personen (Kunden) abgegeben werden. Diese Gutscheine werden beim Leistungsbezug von den Kunden an die Fahrdienste abgegeben und anschliessend von den Fahrdiensten über BTB abgerechnet. Die gesamten Prozesse im Bereich dieser Papiergut­scheine sind sehr aufwändig und Prozessverbesserungen können mit der bestehenden, auf MS­Access basierenden Lösung, praktisch nicht mehr durchgeführt werden.

Lösung

Bei der neuen Lösung werden die subventionierten Fahrten über ein elektronisches Konto des Kunden abgewickelt. Der Kunde identifiziert sich gegenüber dem Fahrdienst nur noch mittels einer Kundenkarte. Die Fahrdienste verbuchen diese Farten dann über das Fahrdienstportal von BTB. Der jeweilige Stand von noch verfügbaren Fahrten eines Kunden ist dabei für alle beteiligten Parteien auf der Online­Plattform ersichtlich. Die Online Plattform bietet dabei folgende Funktionalitäten: 

  • Zuweisung der Fahrten
  • Automatisierte Kundenbenachrichtigungen per E-Mail oder Postversand
  • Verwaltung des Kundenstammes
  • Verwaltung der Fahrdienste
  • Reporting, Monats- und Jahresauswertungen

Die Lösung basiert auf dem Open Source ERP Framework Apache OFBiz. Dieses Framework liefert diverse Basiskomponenten (Webshop, Warenkorb, Bestellung, Akteure, Produktverwaltung, etc.) welche von der nowhow solutions AG auf die spezifischen Bedürfnisse des Kunden angepasst und erweitert wurden.

 

Beitrag der nowhow solutions AG

Die nowhow solutions AG war während der gesamten Projektdauer verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung von PUMA. Dies beinhaltete eine Situationsanalyse, die Erarbeitung eines Grob­ und Detailkonzepts, die Realisierung und Einführung sowie den Erhalt bzw. Weiterentwicklung der Applikation.

Mehrwert für den Kunden

  • Ablösung der Papiergutscheine durch elektronisches Kundenkonto
  • Vereinfachung der Prozesse
    • im Bereich Papiergutscheine
    • im Bereich Kundeninformation (Mailing)
    • Bereich Auswertungen (Stand Fahrten)
  •  Bessere Anbindung der Fahrdienste

Projektdaten im Überblick

Applikatorische Daten

  • 4000 Kunden
  • Teilnehmende Lieferanten: 15
  • 40 Fahrdienste 
  • rund 10 000 subventionierte Fahrten pro Monat

 

Technische Daten

  • Applikation: Webapplikation auf der Basis von Apache OFBiz
  • Programmiersprache: Java und eine OFBiz XML Notation für die Erstellung von Services und GUIs
  • Datenbank: MySQL 5.1
  • Schnittstellen: Anbindung grösserer Fahrdienste über CSV­-Upload, Zugriff auf Orts­ und Strassenverzeichnis der Post zur Validierung der Adressen

Kundenstatement

«Mit der Firma nowhow solutions konnte das neue System auch mit einem sehr «sportlichen» Zeitplan fristgerecht entwickelt und eingeführt werden. Anfängliche Kritiker wurden durch die professionelle Vorgehensweise und die hohe Qualität des Endprodukts überzeugt. Mittlerweile interessieren sich auch Transportorganisationen aus anderen Kantonen für die Software.» Ronald Liechti
Referenz:
Ronald Liechti
Geschäftsführer Stiftung Behindertentransport Kanton Bern